Montag, 28. Mai 2012

Glück und Unglück

liegen manchmal soooooooooo nah bei einander!

Gestern haben wir bei strahlendem Sonnenschein die Taufe meiner kleinen Nichte gefeiert.

Ich als eine der Patentanten durfte die Taufkerze gestalten (wie sagte mein Bruder: Bei der kreativen Ader ist das ein Muss!). Also frisch ans Werk und das kam dabei raus:




 

Und hier die kleine Hauptperson:



Tja und dann hatten wir ein ziemlich unprickelndes Erlebnis am Samstag, wie ihr hier sehen könnt:


Das große Kind war mit einem Freund und dessen Eltern in Winterberg. Dort gibt es Bike-Strecken mit allem Schnick-Schnack (Rampen, Steilkurven usw.). Meine Bedenken waren natürlich nicht gern gesehen.
Tja und bei der ersten Abfahrt war es dann auch so. Trotz niedriger Geschwindigkeit (oder vielleicht auch gerade deswegen) kippte er mit dem Rad in einer Steilkurve einfach um und fiel auf die Hand.

Da ein Indianer keinen Schmerz kennt, wurde der Tag trotz Quasimodopranke tapfer zu Ende gefahren. Mit Einschränkungen natürlich.

Und Mama fuhr dann abends mit ihm ins Krankenhaus. Diagnose: Bruch des Daumengelenks. Aber an so einer Stelle, daß es operativ gerichtet (der Bruch ist auch noch verschoben) und mit einer Platte oder Drähten stabilisiert werden muss. Wie der Arzt uns sagte, kommt dieser Bruch nicht so häufig vor und er mußte erstmal mit dem Oberarzt beratschlagen. Wir konnten ihn aber erstmal doch mit nach Hause nehmen, eine Notfall OP war dann doch nicht nötig. Mit einer Gipsschiene wurde das Gelenk erstmal ruhiggestellt, damit der Bruch sich bis zur OP nicht weiter verschiebt.

Das liegt dann gleich morgen früh ab 8 Uhr an. Seinen Musikworkshop sowie den Kulturabend in der Schule kann er diese Woche vergessen, da er 2 bis 3 Tage im Krankenhaus bleibt. Aber seine Ferienfreizeit ist wohl nicht gefährdet. 

Und auf seine übervorsichtige Mama wird er (so hat er mir geläutert versprochen) in Zukunft auch mehr hören. Na da wollen wir mal sehen.....

Zum Schluss will ich Euch noch fix unseren neuen Pool zeigen auf den der Wunscherfüller nach anfänglichen Bedenken doch sehr stolz ist. Und wir rutschen jetzt nicht mehr auf Knien beim Schwimmen sondern haben richtig Wasser unterm Kiel (äh Knie)!

 

Euch allen noch einen wunderschönen Pfingstmontag mit vieeeeeeeeeeel Sonne!

Seid lieb gegrüßt
Silke



Kommentare:

  1. Aha ,jetzt weiß ich wo ihr gefeiert habt!

    Die Taufkerze hast du wunderschön gezaubert!!!

    Aber das Taufkind ist jaallerliebst,so süß !!!!!Bezaubernd!!!!!!
    Und diese blauen Kulleraugen...

    Für deinen Sohnemann schick ich dann mal Gute Besserungswünsche...der Arme......ja und du arme Silke-Mama!!!!
    Ich weiß wovon du sprichst,mein Söhnchen fährt BMX und wenn der mir dann mal ein paar Tricks zeigt krieg ich nur Angst....ich kann da gar nicht hingucken und bete,daß niemals nie was Ernstes passiert...
    Euer Pool ist ja sehr einladend.....groß!!!!!
    Hab noch einen schönen Tag !!!

    Ganz liebe Grüße schichkt dir Silke

    AntwortenLöschen
  2. Das Taufkind ist ja allerliebst.
    Deinem Sohnemann wünsche ich alles Gute, vorallem für die bevorstehende OP.
    Schau mal bei mir auf dem Blog, da wartet was für dich.
    Schönen Tag noch
    Bina

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Silke,
    oh je, das sind ja Erlebnisse....
    Ich wünsche deinem kleinen Radler alles Gute.
    LG
    Sissi

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Silke
    Die Taufkerze hast du ganz toll gemacht.Und das Taufkind ist ja zuckersüß,mit ihren großen Kulleraugen.
    Deinem Sohn wünsche ich das alles gut und schnell verheilt.
    Liebe Grüße
    Regina

    AntwortenLöschen
  5. Ein Glück bei den Kleinen heilt so was schnell.
    Wir Großen hätten wahrscheinlich ewig noch Probleme.
    Aber dann ja einer jetzt gar nicht baden gehen.Wie schade.
    Bei so einen Pool.
    LG Maike

    AntwortenLöschen

Hallo!
Ich freue mich über jeden von Euch hinterlassenen Kommentar!